An Evening Without Scott Alan

An Evening Without Scott Alan

„I guess, you know you’ve written a good song when it’s so personal to you and yet reaches so many others.“

Scott Alan

An Evening Without Scott Alan

amerikanisch musikalisch ehrlich

Fünf Musicaldarsteller, ein Pianist, ein Pilot und eine Stewardess – diese Kombination von Menschen hat es sich zum Ziel gemacht, dem deutsch­sprachigen Publikum Scott Alan vorzustellen.

Ein amerikanischer Komponist, der durch seine beiden Alben Dreaming Wide Awake, Keys und What I wanna be when I grow up zeigt, dass er keine Scham hat, seine Gefühle durch seine Texte und Musik der ganzen Welt mitzuteilen.

Diese Gefühlswelt wollen die Interpreten des evenings without Scott Alan nun auf ihre eigene, persönliche Art und Weise wiedergeben.

an evening without … ist der Beginn einer geplanten Reihe von Abenden, an denen hierzulande (leider) noch weniger bekannte Komponisten/Songwriter, die abseits von Webber und Co. ihren Platz in der muicalischen Welt gefunden haben, vorgestellt werden sollen.

Aus der Taufe gehoben wurde dieses Projekt im Herbst 2009 in Kreuzbergs Theaterbar in Wien, aufgrund der regen Nachfrage gab es bisher weitere Termine im Theater des Augenblicks, Theater 82er Haus (Gablitz) sowie der Ronacher Probebühne in Wien.

  • 2013 • Linz
    Landestheater
  • 2012 • Wien
    Ronacher (Probebühne)
  • 2011 • Gablitz
    Theater-82er-Haus
  • 2010 • Wien
    Theater des Augenblicks
  • 2009 • Wien
    Kreuzbergs Theaterbar
21

Dezember

10

An Evening Without Scott Alan

BlackBox Lounge, Landestheater Linz – 10. Dezember 2013, 20:00 Uhr

Anfahrt / Tickets: landestheater-linz.at

Besetzung: Stefan Bleiberschnig, Tom Delbeke, Jürgen Kapaun, Ruth Kraus, Sandra Schennach, Ariana Schirasi-Fard, Rita Sereinig, Hanna Yamazaki

Tickets

Die Künstler

Stefan Bleiberschnig

Gesang

Als Wiener Sängerknabe u.a. in der Carnegie Hall, Sydney Opera Hall oder der Wiener Staat­soper, in den Stücken „Carmen“, „La Boheme“, „Hänsel und Gretel“ und „der Zauber­flöte“. Ausbildung am Konservatorium Wien Privatuniversität. Spielte u.a. in „Anything Goes“, „Pirates of Penzance“, „Der Dreigroschenoper“ „Fame“, „Frühlings­erwachen“ (Cover Melchior, Swing) im Ronacher. Außerdem in „Der Nackte Wahnsinn“ (Roger Tamplain) und „Gelbe Tage“ (Bruder), in „Gräfin Mariza“ (Graf Tassilo), „Im weißen Rössl“ (Dr. Siedler), und „Viktoria und ihr Husar“. Stefan Bleiberschnig ist außerdem im a-cappella Gesang sehr aktiv und Mitglied der Gruppen VieVox, Flosbros und den Alpine Carolers.

Tom Delbeke

Gesang, Gitarre, Arrangements

Ausgebildeter Toningenieur, hauptberuflicher Pilot. Geboren in Belgien, seit 2004 in Wien lebend. Mehrere Jahre im Frankfurter Tonstudio/Label „Hazelwood Vinyl Plastics“ als Toningenieur und Produzent tätig, arbeitete u.a. mit Künstlern wie Barry White, Eumir Deodato, James Emery, Franz Koglmann und Mardi Gras.bb zusammen. 2004 abgeschlossene Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer bei der Lufthansa und seitdem bei Air Berlin angestellt. Veröffentlicht unter dem Pseudonym „Tom Tucker“ eigene Kompositionen. In 2012 wurde seine Debütsingle „On My Own“ digital bei iTunes veröffentlicht. In 2013 folgte die Single „Jamaica Jones“. facebook.com/MrTuckerTom

Philipp Hägeli

Gesang

Schweizer Musicaldarsteller und Yogalehrer. Ausbildung in Zürich und Wien. Engagements (u.a.): Teen Angel in Grease (Musicaltheater Basel), Ensemble/Fred/Costa in Ich war noch niemals in New York (Stuttgart), Swing/Tarzan in Tarzan (Hamburg), Jesus in Jesus Christ Superstar, Bernardo in West Side Story und Graf Grünne in Elisabeth (alle drei: Thuner Seespiele), Cross Swing/Graf von Krolock/Chagal/Koukol/Nightmare Solo in Tanz der Vampire (Berlin und Hamburg), Plato/Macavity/Munkustrap/Rum Tum Tugger in Cats (DTournee), Snoopy in You're a good man, Charlie Brown (Wiener Metropol)

Jürgen Kapaun

Gesang

Musicaldarsteller, in Wien lebend. Ausbildung an den Performing Arts Studios Vienna. Kleinkunstprogramme in ganz Österreich (Böse Lieder, Mörderlieder, u.a.), Schauspiel- & Musicalproduktionen (auszugsweise): Cabaret (Volkstheater), Honk! (Theater der Jugend), Joseph and the amazing technicolor dreamcoat (Wiener Stadthalle & Tour), Das Experiment (Kosmos Theater), Das Orangen­mädchen (Off-Theater), Victor/Victoria (Open Air Festival Stockerau), deutschsprachige Übersetzung von Camp Rock – Das Musical, Regiearbeit für Xmas Glee (Theater Akzent).

Ruth Kraus

Gesang

Musicaldarstellerin, Gesangslehrerin und Lebensberaterin. Ausbildung: Stage School Hamburg und Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Engagements: Donna/Oolie in City of Angels (Leipzig), Aufstieg und Fall der Stadt Mahagony (Zwickau/Plauen), Elisabeth (Essen), Janet in The Rocky Horror Picture Show (Chemnitz/Bad Gandersheim), Ida in Die Fledermaus (Bad Gandersheim), Zweit­besetzung Lucy und Lady Beauconsfield in Jekyll and Hyde (Theater an den Wien), Zweitbesetzung Elisabeth in Elisabeth (Theater an der Wien/Triest/Japantournee), Rebecca (Raimund Theater), Bernsteins Mass (Konzerthaus Wien und St. Pölten), Phantom der Oper (Ronacher). ruthkraus.de

Bernd Leichtfried

Klavier, Arrangements

Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Wien. Lehrender u.a. an der Filmschule Wien, Musikschule Himberg. Korrepetitor/Bandleader/Dirigent z.B. bei In Nomine Patris (Welturaufführung im Deutschen Theater München), Camp Rock – Das Musical (Deutschsprachige Erst­auf­führung in der Stadthalle Wien), Kiss me Kate (Sommerfestival Kittsee). Tournee mit dem Kammerchor Musica Capricciosa durch Japan, Südamerika, Polen und die Slowakei. Gründungsmitglied und musikalischer Leiter des Salonorchesters Vindobona auf dem Luxuskreuzfahrtschiff MS Europa.

Sandra Schennach

Klavier

Zahlreiche nationale und internationale Konzerte, u.a. mit Pro Brass, Paul Gulda, Oper Nizza, Konzertabende mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker, div. Salonorchestern, dem Stadtorchester Vöcklabruck und verschiedenste Bandauftritte. Studio­erfahrung in Los Angeles mit Tony Austin und im Clipwerk Wien. Musikalische Leiterin, Pianistin, Korrepetitorin bei zahlreichen Musical- und Theaterproduktionen u.a. VBW, Landestheater Salzburg, Gloriatheater, Performing Center Austria, Musical-Sommer Kittsee, Musical-Sommer Amstetten. Bandleaderin auf der MS Hanseatic. Als Arrangeur und Komponistin tätig (z. B. Soundtrack „I will follow“, Arrangements für die Theaterproduktion „Schöne Geschichten mit Mama und Papa“, „Arsen und Spitzen­häubchen“, für „Ärzte für Patienten“).

Ariana Schirasi-Fard

Gesang

Ariana Schirasi-Fard Österreichische Musical­darstellerin mit persischen Wurzeln, ausgebildet in Wien (PASV). Engagements (u.a.): „Hair“ (Ostseefestspiele Theater Vorpommern), Ali in „Mamma Mia!“ (Colosseum Theater Essen), “Sunset Boulevard“, „Carmen“ (Bad Hersfelder Festspiele), Anybody´s in „West Side Story“ (Bad Hersfelder Festspiele), „Beatles an Bord“, „I love you, you´re perfect, now change“ (Theater 82er Haus,Metropoldi), „Gigi“ (Oper Graz), Jennifer Gabriel in „Hexen von Eastwick“(Landestheater Linz), „Honk!“, „Seven in Heaven“,(Landestheater Linz), Soulgirl in „Der kleine Horrorladen“ (Musical­sommer Amstetten), Dorothy in „The Wiz“ (Landestheater Linz). ariana-sf.com

Rita Sereinig

Gesang, Idee und Konzept

Musicaldarstellerin, Schauspielerin, Regisseurin, Ausbildung in Wien und New York. Engagements u.a. bei Elisabeth (Theater an der Wien), The Producers (Ronacher Wien & Admiralspalast Berlin), Cabaret & Das Ballhaus (Volkstheater Wien), Ich war noch niemals in New York (Raimund Theater Wien), Honk! (Oper Graz), Die Hexen von Eastwick (Neues Musiktheater Linz) Regie/Drehbuchautorin/Choreographie der deutschen Erstaufführung von Disneys Camp Rock, Seussical - The Musical und Disneys Aladdin. ritasereinig.at

Hana Yamazaki

Cello

In St.Pölten geboren, seit dem fünften Lebensjahr Cello- Unterricht bei der eigenen Mutter. Besuchte das Musikgymnasium in Wien. Preisträgerin bei Prima la Musica. Zwei Jahre Vorbereitungsklasse am Konservatorium der Stadt Wien (Klasse: Georg Baich, Robert Nagy). Seit 2008 Flugbegleiterin bei NIKI.